9. August 2006 § Hinterlasse einen Kommentar

Meine Mitbewohnerin am Wochenende, über einem Glas Wein in der Küche, also, sie mache sich keine Sorgen um mich.
Wie schön, wenn wenigestens die anderen mein Leben gelassen sehen können. Man sollte das selbst auch einmal ausprobieren, dachte ich, und wurde froh.
Ein Dornfelder, übrigens.

Advertisements

Voces lectorum

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan auf VOCES INTIMAE.

Meta

%d Bloggern gefällt das: