Aequinoctium

21. März 2012 § Hinterlasse einen Kommentar

Aber den grünen Terminen des Regens Bestimmte! Die Algen
     quer überm Blick, den ein Kuß schwimmend vor Nässe enthebt
seiner verschüchterten Pflicht. Und so, ohne Sicht, die entmündigt,
     wuchst du zu uns, wo der Mut Münder gebrauchte zum Mund.

Advertisements

Tagged:, ,

Voces lectorum

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Aequinoctium auf VOCES INTIMAE.

Meta